|   Zum Veranstalter    |    Kontakt    |    Impressum   |     
 
Tag der offenen Tür am 4. Mai 2014 im Knoblauchsland
von 10.00 bis 16.00 Uhr in den Orten Braunsbach, Poppenreuth, Ronhof und Sack

Offizielle Eröffnung der Veranstaltung um 10.00 Uhr in der Fest- und Ausstellungshalle, Schnepfenreuther Str. 26, 90765 Fürth/Poppenreuth.
 
Grußwort der verantwortlichen Organisationsgemeinschaft
 
Liebe Gäste und Freunde des Knoblauchslandes,
 
wir heißen Sie zum diesjährigen "Tag der offenen Tür" herzlich willkommen. Zahlreiche Betriebe in den Ortschaften Braunsbach, Poppenreuth, Ronhof und Sack haben am 4. Mai ihre Tore für Sie geöffnet und bieten ein abwechslungsreiches Programm unter dem Motto "Wissen wo's wächst - Knoblauchsland!".
 
 
Im Städtedreieck Nürnberg-Fürth-Erlangen wohnen über eine Million Verbraucher. Diese profitieren in einzigartiger Weise davon, das sich das größte Frischgemüseanbaugebiet Bayerns direkt vor ihrer Haustüre befindet. Schon beim Sonntagsausflug kann jeder die Vielfalt des Anbaus an Gemüsekulturen erleben. Auf den zahlreichen Märkten und in den Bauernläden der Region ist ein direkter Kontakt zwischen Erzeuger und Verbraucher möglich. So hat jeder Einwohner die Möglichkeit, sich unmittelbar über die regionalen Produktion zu informieren.
 
Es ist eine schöne Aufgabe, das Wissen über die moderne und nachhaltige Gemüseerzeugung im Knoblauchsland weiterzugegeben. Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hat dafür im vergangenen Jahr das Programm "Erlebnis Bauernhof" ins Leben gerufen. Zwölf Landwirte aus dem Dienstgebiet dse Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürth vermitteln vor allem Stadtkindern einen erlebnisorientierten Zugang zu verantwortungsvoller Landwirtschaft und zur Wertschätzung von Nahrungsmitteln.
 
Information und Bildung haben gerade im Knoblauchsland eine langjährige Geschichte: So sind die Organisation und Verbände vor Ort mit zahlreichen Aktivitäten in der Weitergabe von Wissen an Kinder und Verbraucher erfolgreich. Dafür sind der Tag der offenen Tür im Knoblauchsland, Kochvorführungen oder jüngst die Erstellung der Interaktiven "Lern-Doku" über den Gemüseanbau im Knoblauchsland Beispiele.

Zur Erhaltung einer Wissensvermittlung auf hohem Niveau ist auch eine umfassende Aus- und Fortbildung des Berufsnachwuchses wichtig. Dazu tragen qualifizierte Ausbildungsbetriebe, die Landwirtschaftschule Fürth und die Meisterschule für Gemüsebau Fürth bei. Diese Bildungswege zu erhalten, sollte auch zukünftig ein wichtiges Ziel bleiben!
 
Viele spannende Eindrücke beim Tag der offenen Tür 2014 wünschen Ihnen
 
 
 
Michael Brückner, MDL
Kreisobmann der Bayerischen Bauernverbandes
Peter Höfler
1. Vorsitzender Gemüseerzeugerverband
Horst Krehn
Ltd. Landw.-Direktor
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürth 
 
 


 zurück   nach oben   als Startseite festlegen  drucken

Copyright © 2006 Bayerischer Bauernverband