© BBV / DBV
 

Tag des offenen Bauernhofes 2020

"Tag des offenen Hofes" auf 2021 verschoben

Corona-Pandemie macht die Verschiebung erforderlich

das zentrale Wochenende der bundesweiten Aktion sollte am 13. und 14. Juni 2020 stattfinden. Bauernfamilien in ganz Deutschland, darunter auch zahlreiche  Betriebe in Bayern, wollten an diesem zweiten Juni-Wochenende oder im Verlauf des Jahres ihre Hoftore für Besucher öffnen, um einen Blick in den Stall und aufs Feld zu ermöglichen.
 
Die öffentliche Gesundheit und die sichere Erzeugung von Nahrungsmitteln haben jedoch oberste Priorität. Deshalb wird der "Tag des offenen Hofes" auf das Jahr 2021 verschoben. 
 
2021 heißt es dann wieder: Schauen - Schnuppern - Genießen, wenn Bauernfamilien zu vielfältigen Aktionen einladen und die Vielfalt der heimischen Land- und Forstwirtschaft präsentieren. Wir freuen uns schon, wenn wir Sie im nächsten Jahr beim "Tag des offenen Hofes" begrüßen können.
 
Aber natürlich können Sie auch in diesem Jahr Hofläden und Bauernmärkte besuchen und dabei mit Landwirten ins Gespräch kommen. Auf der Bauernmarkt-Karte des Bayerischen Bauernverbandes sehen Sie, wo Sie in Ihrer Region den nächstgelegenen Bauernmarkt finden. Weitere Einkaufsmöglichkeiten mit regionalen Lebensmitteln direkt vom Erzeuger finden Sie auf www.einkaufen-auf-dem-bauernhof.com und www.regionales-bayern.de