©
 

Grußwort der Veranstalter - Knoblauchsland am 6. Mai 2018

Herzlich willkommen zum Tag der offenen Tür

Offizielle Eröffnung der Veranstaltung um 10.00 Uhr in der Fest- und Ausstellungshalle, Alte Reutstraße 245, 90765 Fürth
 
Grußwort zum "Tag der offenen Tür im Knoblauchsland 2018"
 
von Landesbäuerin Anneliese Göller
und Walter Heidl, Präsident des Bayerischen Bauernverbandes
 
Liebe Besucherinnen und Besucher,
herzlich willkommen zum großen Tag der offenen Tür im Knoblauchsland! Die Betriebe in den Fürther Ortsteilen Poppenreuth, Ronhof, Sack und Braunsbach laden unter dem Motto „Knoblauchsland – Grüner Standort schafft Zukunft“ ein. Dort können sich die Besucher ein Bild machen, mit welcher Professionalität und welch hohem Knowhow im Städtedreick Nürnberg, Fürth, Erlangen Lebensmittel erzeugt werden und wie viele Arbeitsplätze dadurch geschaffen werden. Groß und Klein können entdecken, wo das Gemüse, das sie z. B. im Supermarkt, Hofladen oder am Wochenmarkt einkaufen, herkommt, wie es angebaut wird und mit welcher Vielfalt die Knoblauchländer Bäuerinnen und Bauern für eine rundum ausgewogene Ernährung aufwarten können.
 
Einblicke in die Erzeugung von Lebensmitteln und Besuche auf dem Bauernhof „nebenan“ sind für die meisten Verbraucher eine Seltenheit geworden. Wer kennt schon einen Bauern oder eine Bäuerin persönlich? An die Stelle der eigenen Erfahrungen treten ein romantisch gezeichnetes Bild der Landwirtschaft aus der Fernsehwerbung sowie regelmäßige reißerische Schlagzeilen. Wir wünschen uns, dass beide Seiten – Verbraucher und Landwirte – wieder näher zusammenrücken. Und wir wollen erreichen, dass Wahrnehmung und Wertschätzung der bayerischen Bauern in der Bevölkerung verbessert werden. Wer weiß, was er an den einheimischen Bauern hat, greift auch beim Einkauf ganz selbstverständlich zu regionalen Produkten – die von Natur aus saisonal sind. Dieser bewusste regionale Einkauf unterstützt unsere Landwirte vor Ort und sichert so den Anbau der heimischen, gesunden und qualitativ hochwertigen Lebensmittel auch in Zukunft.
 
Besonders danken möchten wir den heutigen Gastgebern, dass sie ihre Hoftore und Felder für den Tag der offenen Tür öffnen, die vielen Vorbereitungen nicht gescheut und ihre Ideen verwirklicht haben, um die Faszination des Gemüsebaus greifbar zu machen. Allen Besuchern wünschen wir einen rundum gelungenen, erlebnis- und genussreichen Tag! Und wenn Sie auf den Geschmack gekommen sind, dann können Sie sich gleich den 17. Juni 2018 in Ihren Kalender eintragen – an diesem Tag findet auf dem Nürnberger Hauptmarkt die Bauernmarktmeile statt.
Auf Wiedersehen!
 
Anneliese Göller, Landesbäuerin, und Walter Heidl, Präsident