© BBV
 10.04.2018

"Rad-Tour de Flur - Die Landwirtschaft erfahren" am 10. Juni

im Landkreis Neu-Ulm

Auf geht's zur "Tour de Flur zwischen Neu-Ulm und Senden" am Sonntag, 10. Juni

Familien erkunden, was vor den Toren der Stadt Neu-Ulm wächst und gedeiht

Start/Ziel und Bewirtung:
bei Klaus und Christiane Ade in 89233 Gerlenhofen, Maschinenhalle. Zufahrt zur Halle vom Friedhof Gerlenhofen in der Freudenegger Straße her.
 
Programm ab 10:00 Uhr: stündlich geführte Radtouren entlang einer beschilderten Strecke. Für Gruppen ab 15 Personen können auch gesonderte Führungen an diesem Tag durchgeführt werden.
Streckenverlauf: von Gerlenhofen in Richtung Ludwigsfeld, weiter in Richtung "Riedswirtshaus" bei Schwaighofen, nach Reutti und Werzlen und zurück nach Gerlenhofen.
 
Das gibt es zu erleben:
  • Informative Stopps an verschiedenen Äckern: Die Tour-Führer erklären, was auf den jeweiligen Flächen wächst - Weizen, Emmer, Gerste, Mais, Rüben, Kartoffeln und weitere Feldfrüchte. Fragen zur modernen Landwirtschaft sind willkommen.
  • An der Strecke werden auch verschiedenste landwirtschaftliche Maschinen ausgestellt.
  • Am modernen Hühnermobil können Hühner beobachtet werden.
Feldtafeln an der Strecke
Für Interessierte, die die ca. 8 Kilometer lange Strecke auf eigene Faust erkunden möchten, ist die Strecke ausgeschildert. An verschiedenenAckergrundstücken informieren Feldtafeln über die angebauten Feldfrüchte.
 
Für das leibliche Wohl wird am Start und Zielpunkt in Gerlenhofen gesorgt.
 
Veranstalter/Informationen: Bayerischer Bauernverband Kreisverband Neu-Ulm, Nornheimer Straße 2a, 89312 Günzburg, Tel. 08221-3697-0, E-Mail: Guenzburg@BayerischerBauernVerband.de
 
Auf den Sattel und los geht's. Die Bäuerinnen und Bauern vom Kreisverband Neu-Ulm freuen sich auf zahlreiche interessierte Mitradler.